Unsere Haarfollikel durchlaufen verschiedene Wachstums- und Ruhephasen. Dieser komplexe Zyklus kann durch bestimmte Faktoren beeinflusst werden.

Um die Ursachen für Haar- und Kopfhauterkrankungen zu identifizieren, bietet das Dermatologikum Köln Ihnen eine Spezialsprechstunde an.

Beratung und Therapie

In der Spezialsprechstunde nehmen sich unsere Fachärzt/innen die nötige Zeit für die Beratung und Abklärung der zugrundeliegenden Symptome, um eine individuelle Behandlung einleiten zu können. Wir bieten Ihnen auf das jeweilige Beschwerdebild angepasste lokale Therapien und, falls notwendig, auch innerliche Therapien an. Zudem setzen wir in der Haarsprechstunde die Mesotherapie und PRP-Therapie (Platelet-Rich Plasma) ein. Dabei werden vitalisierende Wirkstoffe, z. B. Vitamine, direkt in die Kopfhaut eingebracht.

Was sind Haar- und Kopfhauterkrankungen?

Die kräftigen Terminalhaare am Kopf bestehen aus Keratin und werden vom Haarfollikel gebildet. Jeder Mensch besitzt normalerweise etwa 80.000 bis 120.000 Terminalhaare. Jeder Haarfollikel durchläuft dabei zyklische Phasen des Wachstums und der Ruhe. Das Haar wächst mit einer Geschwindigkeit von etwa 0,3 mm pro Tag oder 1 cm pro Monat. Diese Wachstums- oder Anagenphase dauert 2 bis 6 Jahre. Die maximale Haarlänge ist auch von der Dauer dieser Anagenphase abhängig. Nach einer kurzen Übergangsphase (Katagen) durchläuft das Haar eine 2 bis 4-monatige Ruhephase (Telogen), bevor es schließlich ausfällt.

Es ist nicht immer leicht, die Faktoren zu identifizieren, die Einfluss auf den Haarzyklus haben können. Zu diesen Einflussfaktoren gehören Medikamente, psychische und seelische Faktoren, Wachstumsfaktoren, Hormone, Autoimmunerkrankungen, genetisch determinierte Ausgangssituationen oder aber auch stoffwechselbedingte Mangelzustände.

Mehr aus diesem Fachbereich

Sie haben Fragen?

Wir helfen gern und stehen Ihnen für Fragen oder Feedback zur Verfügung.

Öffnungszeiten

Montags bis Donnerstag 07:00 bis 20:00 Uhr
Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr

Kontakt

Dermatologikum Köln
Schillingsrotter Str. 39-41 | 50996 Köln

mail@haut-zentrum.com | 0221 39800 200

Alle Versicherten einer gesetzlichen Krankenkasse können die privatärztliche Behandlung als Selbstzahler in Anspruch nehmen.
Die Abrechnung der ärztlichen Leistungen erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).